Akne Formen

Da es viele verschiedene Akneformen gibt, sollten Sie als erstes herausfinden unter welcher Akneform Sie genau leiden um diese im Anschluss bestmöglich behandeln zu können. Zu diesem Zweck haben wir die wichtigsten Akneformen und Typen für Sie zusammengestellt, so dass Sie sich in aller Ruhe über die jeweiligen Typen informieren können.

Akne vulgaris

Dies ist die häufigste Form der Akne, die bei nahezu fast allen Jugendlichen in der Pupertät auftritt. Bis auf die störenden Mitesser und in sehr seltenen Fällen einige Knötchen und Eiterbläschen verläuft die Akne vulgaris meist sehr harmlos.
Weitere Informationen zur Akne vulgaris

Akne Inversa

Die Akne Inversa ist eine chronische Erkrankung, bei der es zu entzündlichen Knoten und Abszessen z.B. in den Achselhöhlen, der Leistengegend oder der Gesäßfalte kommt. Hierbei kommt es schubweise zu eitrigen Entzündungen mit Knotenbildung und Fistelgängen, welche den Betroffenen starke Schmerzen bereiten und sie in ihrer Bewegungsfreiheit einschränken.
Weitere Informationen zur Akne Inversa

Akne comedonica

Diese Form der Akne ist mit der Akne vulgaris, allerdings treten hier Mitesser und kleine Knötchen verstärkt auf. Die Akne comedonica heilt jedoch meist ohne Narbenbildung vollständig aus.
Mehr Infomationen zur Akne comedonica

Akne conglobata

Die Akne conglobata ist die schwerste Form der Akne, bei der es zu knotig verdickten Entzündungsbereichen kommt und sich außerdem Fisteln bilden. Nach dem Ausheilen bleiben meist tiefe und flächenhafte Narben auf der Haut zurück, unter denen die Betroffenen auch Jahre nach der eigentlichen Krankheit noch leiden.
Mehr Informationen zur Akne conglobata

Akne papulopustulosa

Diese Form der Akne ist eine schwere und sehr entzündliche Form der Akne. Knötchen und Eiterbläschen, sowie tief ins Gewebe reichende Entzündungen zeichnen diese Akneform aus. Auch nach dem ausheilen der Akne bleiben meist zahlreiche Narben zurück.
Mehr Informationen zur Akne papulopustulosa

Akne papulosa

Bei dieser Form der Akne sind deutlich Mitesser auf der Haut zu sehen, jedoch sind die Entzündungen nicht allzu stark. Eitergefüllte Bläschen sind hier eher selten und kaum zu sehen, weswegen bei dieser Akneform auch meist keine Narben zurückbleiben.
Mehr Informationen zur Akne papulosa

Kontakt bzw. Kosmetik-Akne

Diese Akneform wird durch übermäßigen Kontakt mit Kosmetischen Stoffen hervorgerufen, woher sie auch Ihren Namen trägt. Meist heilt die Akne von selbst wieder ab, wenn man weniger oder andere Kosmetika benutzt.
Mehr Informationen zur Kontakt bzw. Kosmetik-Akne

Mallorca Akne

Die Akne tritt hier meist im Urlaub beim Sonnenbaden auf, woher auch der Name Mallorca Akne stammt.
Mehr Informationen zur Mallorca Akne